Wir sind nach 6-8-stündiger Fahrt in unserer Lodge in Mariental angekommen. Sonja, Markus, Oli und Burki haben zusätzlich noch den nächtlichen Flug in den Knochen. Und trotzdem haben sie unser Problem des Sauerstoff Nachtankens gelöst: Wir können das nun selbst!

Das Wolkenbild ist schon der ‘Kracher’ und der Grund, warum ich unbedingt hier fliegen will. Durch die hohen Wolken aber eher zum Segel- als Gleitschirmfliegen geeignet. Die Dustdevils reichen bis zur Basis und sind kilometerweit sichtbar. UNGLAUBLICH. Der Handyempfang ist super schlecht: 0.08 Mbit ist schon krass wenig. Bei 50% unserer geplanten Strecken ist gar kein Internet verfügbar. Noch schlechter, die Straße auf die wir hofften, ist von Farmen zerstückelt.

Naja, für morgen sind die Wolkenobergrenzen bis auf 6800m angekündigt und wir testen erst einmal wie es überhaupt klappt und werden sicherlich mittags spätestens runter müssen. Die nagelneue Schuhwerkwinde ist montiert. Der Flugplatz ist knapp 1000m lang. Mal schauen, ob wir da brauchbar schleppen können…

Liebe Grüße, Armin

 

After a 6-8 hour drive we arrived at our lodge in Mariental. Sonja, Markus, Oli and Burki have arrived after a red-eye flight with some great news: they have solved our oxygen-canister-refill problem and we can now refill them ourselves!

More good news is that the cloud activity looks perfect – which is the reason why I wanted to fly here in the first place. Though they are so high that they are really more suited for sailplanes than for paragliders. 🙂 The dust devils reach all the way to the cloud base and are visible from kilometers away. UNBELIEVABLE!

On the other hand, the cell service is unbelievably….poor. 0.08 Mbit/s is pretty much as bad as it gets. 50% of our intended route has zero cell service. Even worse is the fact that the roads we were hoping for are broken up by numerous farms and fences.

Oh well. Not much we can do to change it, so we continue to push on. Tomorrow the cloud tops are predicted to be around 6800m and we are going to do some test flights to see how things go. We will likely be back on the ground by mid-day.

Finally, we have our brand-new Schuhwerk winch mounted. The airstrip we will be using is about 1000 m long. We will find out if that is long enough for our towed launches.

Best wishes, Armin

%d bloggers like this: